Spielvorschau

Letztes NÖ-Derby im Grunddurchgang gegen Tulln!

In der vorletzten Runde des Grunddurchgangs gastieren Kljajic & Co. beim Aufsteiger Tulln. Die Rosenstädter sind längst in der Liga angekommen und haben etliche Spiele nur sehr knapp verloren. Das Hinspiel endete in der Weinviertelarena mit einem 30:28-Erfolg der Heimischen, der aber lange heiß umkämpft war.

Mit Mario Vizvary, Max Wagesreiter, Markus Zupanac, Andras Boszo, Max Nicolussi und Max Wolffhardt, sowie Krems-Kooperationsspieler Oliver Nikic und Talent Lorenz Wutzl stellen die Tullner eine routinierte Mannschaft, die daheim meist nur sehr schwer zu bezwingen ist.

Hollabrunns Manager Gerhard Gedinger:

Wir haben uns daheim sehr schwer gegen Tulln getan und werden sie sicherlich nicht unterschätzen.  Unsere Jungs müssen definitiv eine Topleistung abrufen, damit wir punkten. Nachdem die Meisterschaft heuer so eng verläuft, brauchen wir unbedingt noch einen Punkt um uns aus eigener Kraft fürs Meisterplay-Off zu qualifizieren. Den wollen wir aber samstags unbedingt holen und müssen daher dementsprechend Gas geben.

Nachdem jeder Punkt für beide Teams sehr wertvoll ist, kann man davon ausgehen, dass es erneut ein richtig rassiges Derby werden wird.

Youngster Andreas Dräger will im Derby eine starke Performance abliefern!

Teilen

Leave a Reply