Spielvorschau

UHC trifft in der ersten Cuprunde auf Westwien 2!

Bereits am kommenden Sonntag, 15.45 Uhr (Tellgasse) steht die erste Runde im österreichischen Handballcup an. Mit Westwien 2 hat man eine Wiener Landesligamannschaft zugelost bekommen, die eine weite Anreise erspart.

Die von Jerko Dika betreute Mannschaft besteht aus vielen ehemaligen jungen Erstligaspielern, die allesamt auf eine gediegene Handballausbildung zurückblicken können. Für Kljajic & Co. besteht daher keinerlei Anlass, den Gegner auch nur annähernd auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch wenn man zwei Tage vorher gegen die jungen Fivers Meisterschaft gespielt hat, muss es der Anspruch eines Bundesligisten sein, über eine Wiener Landesligamannschaft in die nächste Runde des ÖHB-Cups zu kommen.

UHC-Manager Gerhard Gedinger:

Wir wollen jedenfalls in die nächste Runde aufsteigen, weil dann die Chance auf ein Heimspiel sehr groß ist. Nachdem aber gerade der Cupbewerb auch im Handball seine eigenen Gesetze hat, werden wir jedenfalls sehr konzentriert in diese Partie gehen, um keine böse Überraschung zu erleben. Respekt ist angebracht, mehr aber auch nicht.

Teilen

Leave a Reply