Spielvorschau

Christmasderby in der Weinviertelarena!

Im letzten Spiel des Jahres kommt es samstags zum Aufeinandertreffen der Bezirksnachbarn. Das Hinspiel endete in Korneuburg nach rassigen sechzig Minuten, mit einigen Turbulenzen auf und abseits des Spielfelds, mit einem 30:30-Remis. Mittlerweile haben sich beide Teams fix fürs Meisterplay-Off qualifiziert und können somit relativ unbelastet in das Weinviertelderby gehen.    

Korneuburg vertraut auf seine slowakische Achse mit Casagranda-Fazik-Stepanovsky, sowie auf eine Schar junger Wilder, die von Spielmacher Sebastian Bachofner und Shooter Bernhard Pummer angeführt wird. Der Aufsteiger des Vorjahres hat sich bereits in der zweiten Saison erstmals fürs Meister-Playoff qualifiziert und wird aufgrund der letzten Ergebnisse ein schwerer Brocken werden.

Im Hollabrunner Lager hat man die unnötige Niederlage gegen Trofaiach aufgearbeitet und möchte in den verbleibenden drei Heimspielen siegreich und damit im Grunddurchgang in der Weinviertelarena ungeschlagen zu bleiben. 

Ich erwarte mir ein rassiges und knappes Derby, aus der jene Mannschaft mit der höheren Leidenschaft als Sieger hervorgehen wird. Die Derbys haben jedenfalls immer ihre eigenen Gesetze, wie man ja zuletzt in Korneuburg gesehen hat. Wir wollen unseren tollen Fans aber gerade im letzten Spiel des Jahres nochmals eine starke Performance bieten und das Derby unbedingt gewinnen, meint UHC-Manager Gerhard Gedinger im Vorfeld der Partie.

Nachdem Korneuburg auch auf ein starkes Fanlager bauen kann, zeichnet sich wohl auch in den beiden Fansektoren eine richtige “Battle” ab, die die heimischen “Fanatics” auch für sich entscheiden wollen.

Der erstmaligen LAOLA1-TV-Liveübertragung in der Weinviertelarena kommt dabei die richtige Bedeutung zu, zeichnet sich doch eine sehr gut gefüllte Weinviertelarena mit einem erneut rassigen Weinviertelderby ab.

Hier gehts zum Livestream auf LAOLA1.TV

 Spielmacher Anze Kljajic möchte sein Team im Weinviertelderby zum Erfolg führen! 

 UHC-Kreisläufer Goran Vuksa wird seine ganze Kraft in die Waagschale werfen! 

Teilen

Leave a Reply