Spielvorschau

Gipfeltreffen in der Weinviertelarena!

Im zweiten Heimspiel der Rückrunde trifft der UHC Hollabrunn auf den aktuellen Tabellenführer aus der Steiermark – die HSG Bärnbach/Köflach. Die Weststeirer thronen derzeit verdient an der Tabellenspitze. Bis auf Aufstiegskonkurrent Bruck/Mur konnte sie noch kein anderes Team bezwingen. Lediglich Vöslau erreichte zumindest ein Heimremis. Für die Weinviertler setzte es in der Hinrunde trotz 13:11-Pausenführung letztendlich eine 22:25-Niederlage.

Mit dem starken Rückraumtrio Djurdjevic-Gasperov-Bonic, sowie Kreisläufer Stojanovic verfügt die HSG über geballte Offensivkraft. Schlussmann Peter Szabo gilt ebenfalls als Meister seines Fachs. Im Hollabrunner Lager hat man die knappe Niederlage in Vöslau aufgearbeitet und sich konzentriert auf die schwere Aufgabe gegen den Spitzenreiter vorbereitet. Youngster Andreas Dräger fehlt weiterhin verletzungsbedingt. Unter der Woche fehlten überdies einige Akteure krankheitsbedingt. Wer genau am Spieltag auf Hollabrunner Seite nun einlaufen wird, wird sich erst kurz vor Spielbeginn zeigen.

 

UHC-Manager Gerhard Gedinger zum anstehenden Spitzenspiel:

„Die Weststeirer verfügen mit ihrem Hauptsponsor Remus über die stärkste Wirtschaftskraft in der zweiten Liga und wollen unbedingt wieder zurück in die Handballliga Austria. Dementsprechend stark sind sie auch heuer personell aufgestellt. Unsere Jungs wollen sich wiederum für die Auswärtsniederlage in der Steiermark in der Hinrunde revanchieren, sind sich aber bewusst, dass dies eine extrem schwere Challenge wird. Ich erwarte mir ein rassiges und intensives Spiel, genau wie in der Hinrunde. Unsere Fans, die die Weinviertelarena hoffentlich wieder füllen werden, werden sicherlich auf ihre Rechnung kommen.“

Genug Stoff also im Vorfeld schon für ein weiteres packendes Handballspiel in der Weinviertelarena…

Bundesliga Frauen - Heimspiel gegen Ferlach

Nach der über weite Strecken guten Leistung gegen WHA Absteiger Korneuburg heisst es für unsere Mädels im Heimspiel gegen SC Ferlach Damen Moral zu zeigen und die langjährigen Ligakonkurrentinnen ordentlich zu ärgern. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr!

Teilen

Leave a Reply