Archiv 2018/19

Gipfeltreffen in der Weststeiermark!

Im letzten Auswärtsspiel des Meisterplay-Offs duellieren sich Graninger & Co. samstags in Bärnbach gegen den Tabellenführer. Nachdem die Positionen für das Halbfinale bereits bezogen sind, hat diese Begegnung zwar „nur“ mehr statistischen Wert. Verlieren will in dieser Partie aber sicherlich keines der beiden Teams.

Im Hollabrunner Lager muss man derzeit auf einige Leistungsträger wie Torhüter Matthias Meleschnig oder Linksaußen Sebastian Burger, die sich mit Blessuren herumschlagen, verzichten. Ungeachtet dessen ist man im Weinviertler Lager hochmotiviert, Zählbares aus der Steiermark mitzunehmen.

UHC-Manager Gerhard Gedinger dazu:

Auch wenn uns einige Spieler fehlen werden, sind deren Ersatzleute absolut gewillt, sie gleichwertig zu vertreten. Ich erwarte mir ein intensives und rassiges Spiel, das wahrscheinlich erst in der Crunchtime entschieden wird. Nachdem beide Teams ins Finale wollen, ist es auch gleich eine kleine Generalprobe dafür.

Die bisherigen Partien verliefen zumeist recht ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Weststeirer. Man wird sehen, wie’s diesmal ausgeht.

Link-Box

mehr zum Spiel

Tabelle

Teilen

Leave a Reply