Neuigkeiten

Interessante Cuplose in der 2. Runde!

ÖHB-Cup / Die vor kurzem durchgeführte Cupauslosung ergab für beiden Bundesligateams interessante Cupgegner!

Bei den Herren erhielt man den Wiener Cupsieger WAT Fünfhaus zugelost. Beim Wiener Traditionsverein trifft man mit Edis Kovacevic und Christoph Hacker auf ehemalige UHC-Spieler, bzw. mit Co-Trainer Tobias Penz auf einen langjährigen UHC-Torhüter. Die Wiener gastieren in der Wiener Landesliga ungeschlagen an der Tabellenspitze und wollen heuer über die Regionalliga unbedingt in die Bundesliga aufsteigen.

UHC-Manager Gerhard Gedinger zur Auslosung:

Fünfhaus ist sicherlich ein sehr unangenehmer und gefährlicher Gegner, den wir keineswegs unterschätzen werden. Andererseits sind wir natürlich nicht unglücklich darüber, keinen Bundesligisten bzw. keine weite Reise zugelost bekommen zu haben. Wir freuen uns natürlich auf ein interessantes Cupspiel am 8. Dezember in Wien, wollen aber jedenfalls ins Cupachtelfinale aufsteigen, weil da wahrscheinlich ein attraktiver Erstligist mit Heimrecht auf uns warten würde.

Bei den Damen zog „Glücksengerl“ Fabian Posch Ligakonkurrent und Erstligaabsteiger Union St. Pölten auswärts als Gegner. Die Landeshauptstädterinnen liegen aktuell mit Admira Landhaus an der Tabellenspitze und haben Nics & Co. Ende Oktober in der Meisterschaft in der Weinviertelarena mit 26:21 bezwungen und gelten somit als Favorit in diesem NÖ-Derby.

Damentrainer Michael Huber zum Cuplos:

Wir nehmen das Los so wie es ist und werden unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen. Auch wenn St. Pölten als Favorit in diese Begegnung gehen wird, werden wir alles daran setzen, um vielleicht doch eine Überraschung zu schaffen.

Spieltermin ist der 7. oder 8. Dezember in St. Pölten.

Teilen

Leave a Reply