Adabei

Hallenwart Alois Melchiort absolvierte beim Fivers-Spiel seinen letzten Dienst vor seinem Pensionsantritt. Die UHC Spieler ließen ihren “Blumi” nach Spielschluss nochmals hochleben und schenkten ihm eine spezielle Torte, die ihm Co-Managerin Lilith Ringelhahn überreichte.

Lauter glückliche Gewinner gab es nach der Ziehung der Tombolalose.

Winzer Manfred Zöhrer (links) kredenzte für die UHC-Fans seine besten Weine. Dies verkosteten u.a. Sportstadtrat Kornelius Schneider, “Jungpensionist” Alois Melchiort und Körperwerkstatt-Chef Christoph Gurtner

Firmenchef Gernot Gerstenbauer übergab in seiner neuen Filiale in der Bahnstraße eine spezielle UHC-Torte an Manager Gerhard Gedinger.

Auch der “Hungarian Corner” mit (v.l.) Marianna Belsö, Viki Horvath, Tibor Belsö, Imre Gal und Peter Horvath
unterhielt sich bestens im UHC-Sportcafe.

Wischer Ronny Radous verlängerte unter großem Jubel der Kampfmannschaft nach dem Spiel seinen “Vertrag” und wird weitere drei Jahre dafür sorgen, dass der Parkettboden auch weiterhin trocken bleibt.

Teilen

Leave a Reply