Solider Auftritt sichert die nächsten beiden Punkte!

SPUSU CHALLENGE / Der UHC Hollabrunn gewinnt nach starker Vorstellung gegen Atzgersdorf klar mit 33:28!

Im vorletzten Heimspiel des Jahres legten Vuksa & Co. wie aus der Pistole geschossen los. Gestützt auf eine äußerst homogene Abwehr überrannte man die Wiener Gäste in der Anfangsphase komplett und führte in Minute dreizehn bereits mit 11:2. Mit Fortdauer des ersten Abschnitts konnten die Gäste besser ins Spiel finden und die Begegnung einigermaßen ausgeglichen gestalten. Der Pausenstand von 19:11 war jedenfalls sehr zufriedenstellend.

Hälfte zwei verlief zunächst ausgeglichen (25:17 – 44. Min.). In der Schlussviertelstunde machte man sich mit unnötigen Eigenfehlern das Leben mehr als schwer. Überhastete Würfe und technische Fehler führten dazu, dass die Gäste nochmals auf Schlagdistanz heranrücken konnten (29:28 – 57. Min.). Ein 4:0-Lauf sorgte jedoch endgültig für klare Verhältnisse und einen letztendlich ungefährdeten 33:28-Heimsieg.

Fazit: Zwei wichtige Punkte geholt, ein starker Auftritt über weite Strecken, doch auch Schwächen in der Crunchtime, die zu vermeiden gewesen wären. Damit behauptet man zwar weiterhin gemeinsam mit Leoben die Tabellenführung, ist aber aufgrund der Tabellenkonstellation immer noch nicht fix fürs Meisterplay-Off qualifiziert, da man zumindest noch einen Punkt dafür benötigt.

Kommenden Samstag geht es nun zum NÖ-Derby nach Tulln, wo man sich diesen Punkt jedenfalls holen möchte.

Man-of-the-Match

 Kreisläufer Goran Vuksa zeigte erneut eine bärenstarke Leistung

© Hungry Bear Photography

Leave a Reply