Der UHC feiert ungefährdeten Heimsieg und fixiert das Meister-Playoff!

Im Heimspiel gegen Klagenfurt drückten Spielmacher Anze Kljajic & Co. vom Beginn an gehörig aufs Tempo und überraschten die Gäste aus Kärnten damit gewaltig (5:0 – 6. Min.). Das Angriffsspiel funktionierte über weite Strecken hervorragend und fand zumeist einen erfolgreichen Abnehmer. Im Deckungsbereich agierte man sehr homogen und ließ dem Gegner wenig Durchbruchsräume.

Bis zur 22. Minute hatte man sich so einen beeindruckenden 14:5-Vorsprung herausgearbeitet. Einige Unachtsamkeiten ermöglichten Klagenfurt aber dennoch eine Ergebniskosmetik bis zum Pausenpfiff (16:10).

In Hälfte zwei bewegte sich der Vorsprung meist zwischen fünf bis acht Toren. Trainer Ivo Belas nutzte gerade im zweiten Abschnitt die Gelegenheit und gab der „zweiten“ Garnitur sehr viel Einsatzzeiten. Trotz guter Bemühungen konnten diese den Vorsprung nicht ganz halten, brachten aber das Ergebnis letztendlich ungefährdet mit 31:28 ins Ziel.

Fazit: Sehr starke erste Hälfte mit herrlichen Kombinationen und starker Deckungsleistung. Hälfte zwei zeigte großes Bemühen, aber auch fehlerhaftes Spiel. Unterm Strich jedoch eine sehr solide Vorstellung und verdiente zwei Punkte. Damit sicherte man sich bereits vier Runden vor Schluss des Grunddurchgangs die erneute Teilnahme am Meisterplay-off und möchte sich in den ausstehenden Partien aber eine gute Ausgangslage fürs Play-Off sichern.

Weiter geht es am Samstag in Trofaiach, wo man das Tabellenschlusslicht keineswegs unterschätzen darf, da dieses verletzungsbedingt in dieser Saison bisher weit unter Wert geschlagen wurde. Danach folgt am 22. Dezember das letzte Spiel des Kalenderjahres – das „Christmas-Derby“ gegen Nachbar Korneuburg. LAOLA1-TV-Liveübertragung und weitere Schmankerl werden wie im Vorjahr dafür sorgen, dass das Weinviertelderby ein Publikumsmagnet mit einer ähnlich aufgeladenen Stimmung wie in der Hinrunde in Korneuburg werden wird.

Man-of-the-Match

 Spielmacher Anze Kljajic war einer der Garanten für einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg

 
Flotographix
 

Leave a Reply