Deutlicher Auswärtserfolg in Traun – UHC Girls auch im zweiten PlayOff Spiel siegreich!

Die Hollabrunnerinnen traten die Reise nach Traun mit ordentlich Motivation im Gepäck an. Auf der einen Seite war da der Auftaktsieg gegen WAT Fünfhaus/Brigittenau, und vor allem auch die Tatsache dass es sich Torfrau Helena Nics (zur Zeit auf „Heimaturlaub“) nicht nehmen ließ Ihre Mädels nach Oberösterreich zu begleiten und auch ins UHC Dress zu schlüpfen. Dementsprechend gut war die Stimmung schon vor Anpfiff, wäre doch ein Sieg gegen die Traunerinnen ein deutliches Ausrufezeichen wo die Reise im PlayOff hingehen soll.

Die UHC-Girls starteten konzentriert in die Partie und erzielten auch den Eröffnungstreffer des Abends. In der Deckung ließ man den Gastgeberinnen wenig Räume und so dauerte es auch bis zur 5ten Minute ehe man auf Seiten des UHC den ersten Gegentreffer hinnehmen musste. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zumeist hauchdünner Führung für Traun. (12. Min 6:5) Gestützt auf eine sichere Torfrau und effizientem Gegenstoßverhalten konnten sich unsere Mädels bis zur Pause eine 2 Tore Führung erkämpfen.

Halbzeit 2 begann wenig verheißungsvoll auf Seite des UHC, musste Mannschaftsstütze Cornelia Geischläger doch bereits nach 4 Minuten Ihre bereits dritte Zeitstrafe einstecken und war somit für die verbliebene Spieldauer zum Zuschauen auf die Tribüne verbannt.

Unsere Damen ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen, kämpften munter weiter und ließen den „Verlust“ von Geischläger nahezu bedeutungslos erscheinen. 5 Treffer in Folge auf seiten des UHC durch die an diesem Abend groß aufspielende Vanessa Kraft und starke Paraden von Helena Nics sicherten erstmals eine komfortable 6-Tore-Führung, der Widerstand der Gastgeberinnen war nun endgültig gebrochen. Auch die junge Lena Pfeiffer trug sich mit 2 Treffern in die Schützenliste ein.

Schlussendlich feierte man mit 35:24 einen auch in dieser Höhe absolut verdienten Auswärtserfolg.

Nun gilt es die aufsteigende Form im nächsten Heimspiel am 30.3. um 16:30 Uhr zu bestätigen, mit den aktuellen Tabellenführerinnen aus Fünfhaus kommt ein echter Gradmesser in die Weinviertelarena vor dem sich unsere Mädels ob der bisher gezeigten Leistungen im PlayOff keineswegs verstecken müssen.

Leave a Reply