1. Meisterschaftssieg nach starker Mannschaftsleistung!

Im Spiel gegen WAT waren die ersten Minuten noch von Nervosität geprägt und zuwenig Abstimmung in der Deckung . Doch mit Fortdauer konnte man sich in der Deckung stabilisieren und mit Tempogegenstößen und 2. Welle Tore die erste größere Führung herausspielen.  Reslutat der Bemühungen war eine komfortable 7-Tore-Führung zur Halbzeit.

Auch in der 2. Hälfte wurde schnell umgeschaltet und die UHC Girls kamen so zu relativ einfachen Toren. Gelang dies mal nicht, sorgten unsere Aufbauspielerinnnen für Gefahr und Tore.

Coach Michael Huber resümiert:

Das Spiel war wichtig für unser Selbstvertrauen auch wenn ein paar Dinge  nicht ganz so funktioniert haben wie besprochen, aber der Sieg war hochverdient. Gratulation auch an Conny Geischläger als Topscorerin in diesem Spiel. Sie schlüpft immer mehr in die Rolle einer Leaderin in dieser Mannschaft.

In der nächsten Runde geht es am 3.11. auswärts gegen Admira Landhaus. Die UHC Damen werden sicher das durch den 1. Meisterschaftssieg errungene Selbstvertrauen ins Match gegen den aktuell Tabellen-Vierten mitnehmen.

mehr Matchpics

www.hagendorfer.com

Leave a Reply