Gänsehautsieg in der Weinviertelarena!

Hochmotiviert starteten unsere UHC-Damen am Samstag nachmittag in die Partie – immerhin hatte man niemand geringeren als den Tabellenführer zu Gast. Für zusätzlichen Ansporn sorgten noch die U16-Bundesligamädels, die im Spiel um 14:00 Uhr mit 37:34 ihre ersten Punkte holen konnten.

Durch einen sehenswerten Treffer von Nicki Geischläger holte man sich gleich die erste Führung und witterte früh im Match die Chance gegen die Meisterschaftsanwärterinnen bestehen zu können. Es entwickelte sich ein rasantes Spiel in dem sich die UHC-Damen immer wieder absetzen konnten. Eine oft zu passive Verteidigung und nicht mit letzter Konsequenz gespielte Angriffen sorgten allerdings für einen 18:19 Rückstand in der Halbzeitpause.

Vergebene Chancen und Fehler schlichen sich in das Spiel ein und schließlich musste man einem 20:25 nachlaufen. An Aufgeben war aber noch nicht zu denken! Die Deckung wurde konsequenter und ermöglichten Helena Nics immer besser ins Spiel zu kommen. Hannah Hauser zeigte im Angriff ihr Können und durch Tore von Viktoria Freimbacher schaffte man schließlich den Ausgleich.

Mit 29:29 ging man in der letzten Minute in den Angriff. Aufgrund einer regelwidrigen Handlung der gegnerischen Flügelspielerin in den letzten 3 Spielsekunden entschieden die Schiedsrichter sich zu einer rote Karte und einem 7-Meter. Theresa Letz durfte die Verantwortung übernehmen und verwertete diese entscheidende Chance eiskalt. Der Jubel der Spielerinnen war groß – so laut war es in der Weinviertelarena wahrscheinlich noch nie.

Mit diesen hart erkämpften Punkten verabschiedet man sich jetzt in die Winterpause und hofft, dass man damit Werbung für den Damenhandball in Hollabrunn machen konnte und in den nächsten Spielen auf eine volle Tribüne setzen kann. Das Selbstbewusstsein und die positive Energie werden jedenfalls mitgenommen in die nächsten Begegnungen, will man doch so wie die Herren ins obere PlayOff einziehen.

 

Save the date – 25.01.2020 18:30 Hollabrunn gegen Tulln

Patronanz

Reifenhändler Thomas Bartsch übernahm die Spielpatronanz beim Damenspiel gegen Admira Landhaus. Conny Geischläger bedankte sich bei dem glühenden Handballfan mit einer Flasche KIWANIS-Wein!

Link-Box

mehr zum Spiel

Tabelle

Leave a Reply