Neuigkeiten, Spielvorschau

Siegen oder Fliegen, die Zweite!

SPUSU CHALLENGE FINALE / Der UHC Hollabrunn verliert wie im Halbfinale das erste Spiel und kämpft am Mittwoch um seine Chance auf ein 3. Finalspiel!

Im Hollabrunner Lager hat man nach der knappen Niederlage in Bärnbach seine Wunden geleckt und freut sich nun auf das anstehende zweite Finalspiel.

Hollabrunns Manager Gerhard Gedinger dazu im Vorfeld:

So ärgerlich diese Niederlage letztendlich auch war, so hat sie uns aber vor allem auch gezeigt, dass wir die HSG auch auswärts besiegen können. Bevor das aber passiert, müssen wir erst unser Heimspiel am Mittwoch gewinnen. Trainer und Mannschaft sind jedenfalls absolut fokussiert und bereit alles zu geben, um unseren Fans ein wirklich würdiges Finalspiel zu liefern. Ich erwarte mir eine ausverkaufte Weinviertelarena und appelliere daher an alle Handballfans, unbedingt zeitgerecht in die Halle zu kommen, weil es sonst sehr knapp werden könnte. Wir glauben an unsere Chance, ähnlich wie im Halbfinale. Der krankheitsbedingt abwesende Patrick Prokop wird am Mittwoch wieder dabei sein, was für uns ein weiterer Pluspunkt ist. Eines ist aber sicher: wer mittwochs nicht kommt, ist selbst schuld!

Kapitän Oliver Graninger hat mit dem UHC-Medienteam sogar eine Videobotschaft für diesen Finalkracher erstellt!

Die Hollabrunner Handballgemeinde kann sich jedenfalls auf einen würdigen Finalkracher einstellen, der noch dazu auf LAOLA1.TV (hier geht’s zum Livestream) live gezeigt wird. Beim UHC appelliert man auch an seine Fans im schwarzen Fanshirt zu kommen, damit man der roten HSG-Fanphalanx, die sich mit 3 Bussen angekündigt hat, auch optisch würdig entgegenstellen kann.

Hollabrunns Shooter Kristof Gal möchte sich beim zweiten Finale stärker als samstags präsentieren!

Teilen

Leave a Reply